Suche
Suche Menü

Die 16 häufigsten Fähigkeiten hochsensibler Menschen

Fähigkeiten ...

  1. Ein reiches Gefühlsleben
    Hochsensible Menschen haben die Gabe, Gefühle in einer großen Vielfalt wahrzunehmen. Sie können gut zwischen ihren Gefühlen differenzieren und erleben sie sehr intensiv. Daher bleiben ihnen eindrückliche Momente ihres Lebens auf einer sehr tiefen Ebene erhalten.
  2. Besonders ausgeprägte Auffassungsgabe
    Die Auffassungsbegabung ist in vielen Fällen sehr ausgeprägt. In rasanter Geschwindigkeit und unter Einbindung aller Sinne nehmen hochsensible Menschen ihre Umgebung, die Menschen um sie herum sowie unterschiedlichste Situationen differenziert wahr. Dabei entgehen ihnen auch Details in der Regel nicht.
  3. Scharfe Sinne
    Alle fünf Sinne oder zumindest einige davon sind bei allen hochsensiblen Menschen in besonderem Maße geschult. Sie fühlen, schmecken, riechen, hören und sehen scharf und haben ihre Antennen stets ausgefahren. Starke Gerüche oder laute Geräusche können dadurch schnell auch mal als störend erfahren werden.
  4. Hervorragende Intuition
    Auch wenn diese bei manchen hochsensiblen Menschen vom Kopf unterdrückt wird – in solchen Fällen eignet sich eine Kopf-Bauch-Konferenz sehr gut, um wieder ein Gleichgewicht im System herzustellen – ist sie dennoch besonders stark ausgeprägt. Alle, die gut mit ihrer Intuition verbunden sind und sie in ihr Leben und ihre Entscheidungsfindung mit einbeziehen, haben klare Vorteile im Leben.
  5. Einfühlungsvermögen
    Das Einfühlen in und Empfinden für andere Menschen fällt hochsensiblen Menschen oft sogar leichter, als das Einspüren in den eigenen Körper. Die Spiegelneuronen hochsensibler Personen sind äußerst gut ausgebildet und das Mitgefühl ist groß, so dass sie meistens sehr beliebt sind und gut in ihrem sozialen Umfeld verankert.
  6. Der Rundumblick
    Hochsensiblen fällt es leicht, Situationen auf einen einzigen – oft nur kurzen – Blick zu erfassen. Oft durch Einfühlung, nicht so sehr auf analytische Weise. Und das führt dazu, dass sie sich sehr schnell einen guten und ausgeprägten Überblick über Situationen, Verhaltensweisen oder Menschen verschaffen können. Das hat viele Vorteile! Manchmal ist der Rundumblick so gut, dass andere Menschen schon misstrauisch werden, weil sie zu dieser intuitiven Einsicht selbst keinen solch guten Zugang haben.
  7. Menschenkenntnis
    Diese gute Auffassungsgabe bezieht sich auch auf Menschen. Das führt zu einer hervorragenden Einschätzung von Personen und auch häufig Tieren. Auch hier funktioniert dies blitzartig über die Intuition beziehungsweise die innere Stimme. Der Hochsensible „weiß“ dann genau, was er von der jeweiligen Person halten soll oder kann, ob die Chemie stimmt – oder auch nicht. Und für die Meisten bestätigt sich dieser erste Eindruck dann später über die Erfahrung tatsächlich.
  8. Orientierungssinn
    Wenn man eine gute Intuition hat und sich darauf verlässt, geht damit auch ein ausnehmend super Orientierungssinn einher. Das gilt vor allen Dingen für die Orientierung im Außen, also in der Welt, die uns umgibt. Kartenlesen oder die Orientierung in einer neuen Stadt sind somit meist kein Problem. Die innere Orientierung dagegen ist manchmal weniger stark ausgeprägt.
  9. Lust auf die Welt
    Ob es die Lust ist, andere Länder oder Menschen kennen zu lernen oder neue Städte zu erkunden, sich neue Wissensgebiete zu erschließen, in ungewöhnliche Sprachen einzutauchen oder sich in neue Fachgebiete einzuarbeiten: An so etwas haben viele hochsensible Menschen außerordentlichen Spaß! Sie lieben und brauchen diese Herausforderungen.
  10. Jagd auf neue Erkenntnisse
    Damit in direktem Zusammenhang steht die Lust daran zu erkennen, wie die Welt eigentlich zusammenhängt, was sie ausmacht, wo wir Menschen herkommen, was hinter den verschiedenen Phänomenen steckt, etc. Das Interesse an Wissenschaft, Biologie oder systemischen Zusammenhänge ist auf alle Fälle groß bis sehr groß!
  11. Kreativität
    Auch auf kreativem Gebiet gibt es große Begabungen. Ob es in der Kunst oder Malerei ist oder auf musikalischem Terrain. Auch hier spielt die intuitive Note mit. Oft äußern schon hochsensible Kinder in frühem Alter, auf welchem Gebiet sie sich gerne austoben möchten. Sie bleiben oft ein ganzes Leben lang aktiv mit diesem intuitiv erwählten Talent. Es kommt sogar häufig vor, dass sich später herausstellt, dass dieses Talent Strategien enthält, mit denen der jeweilige Mensch gut lernen konnte, seine Hochsensibilität für sich besser zu kanalisieren.
  12. Starke Interessen
    Hochsensible Menschen interessieren sich für viele Dinge in ihrem Leben. Sie sind oft ständig dabei, Neues zu entdecken, auszuprobieren und in ihr Leben zu integrieren. Sie haben nicht nur ein Hobby, sondern viele und leben diese intensiv aus. Das ist auch wichtig, um sich zu zentrieren und ganz in die eigene Mitte zu kommen.
  13. Intensive Freundschaften
    Manchmal gibt es eine sehr tiefe, intensive Freundschaft, bei anderen sind es zehn. Aber intensiv, authentisch muss es sein. Smalltalk und abgegriffene Floskeln sind nichts für den hochsensiblen Geist. Der möchte Tiefe erfahren und echte Freundschaft leben. Dann macht es auch nichts, wenn der beste Freund oder die beste Freundin auf einem anderen Kontinent lebt. Denn die Verbindung besteht auf einer inneren und ganz tiefen Ebene. Und diese entscheidet letztendlich über das Gefühl der Verbundenheit.
  14. Soziales Engagement
    Eine sehr soziale Einstellung ist ebenfalls meist an Bord. Das Engagement für andere wird großgeschrieben, viele sind in Vereinen oder Organisationen ehrenamtlich tätig. Andere Menschen, Tiere und die Umwelt sind Hochsensiblen in der Regel nicht egal. Diese Menschen haben das Gefühl, etwas für die Welt tun zu können, sie möchten gerne Großes bewegen!
  15. Geniale Lösungen
    Nicht immer auf den als normal geltenden Wegen, aber wenn es um Lösungsfindung geht, sind Hochsensible immer ganz vorn dabei. Hier kommen die Kreativität und die super Intuition gerade recht. Tolle Ideen, ungewöhnliche Vorschläge, um die Ecke denken. All das kann der Hochsensible gut!
  16. Flexibilität
    Wenn es um einen Jobwechsel geht oder die Zeichen sonstwie auf Aufbruch stehen: der hochsensible Mensch ist dabei. Flexibilität zeichnet ihn in der Regel aus, es fällt ihm leicht, sich auf neue Situationen einzustellen, denn er ist lernwillig und lernfähig. Allerdings ist auch eine Verwurzelung wichtig, deshalb kommt er auch immer wieder gerne zurück nach Hause. Aber nicht nur wenn es um Reisen oder Aufbrüche geht. Er ist auch innerlich flexibel und kann sich vieles Verschiedene vorstellen. Er macht sich innere Bilder und bekommt sofort ein Gefühl dazu. Wenn dieses positiv ist, wird gehandelt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Nach oben