Suche
Suche Menü

Referenzen

autor3Liebe Frau Steed-Pfäffle,
nach mehr als 60 Lebensjahren habe ich mich meiner eigenen „Hochsensibilität“ gestellt, besuchte daraufhin einen Ihrer VHS-Vorträge und habe zwei Einzelcoachings mit Ihnen erlebt. Mit allergrösster Wertschätzung bestätige ich Ihnen sehr gerne: Ihre authentische Präsenz sowie Ihre sensible, Vertrauen-schaffende Art und Vorgehensweise, in angemessenem Tempo passende Worte zu finden… all das hat mich berührt und geöffnet, hat mir gutgetan und war sehr hilfreich für mich. Sie haben mir unermesslich viel Mut und Zuversicht gegeben! Herzlichen Dank!!

CT

autor3Nachdem ich mich mich privat mit dem Thema HPU auseinandergesetzt habe, wurde mir ein Einzelcoaching bei Susanne Steed-Pfäffle ans Herz gelegt. Ohne aufwendige Diagnose konnte sie verschiedene Symptome sehr schnell identifizieren. Die daraufhin begonnene Ernährungstherapie (Glutenfreie Ernährung etc.) mit Hilfe von Präparaten (Vitamine, Zink, Mangan, P5P etc.) sowie die Darmreinigung (Flohsamen, Vulkanmineralien etc.) schlugen direkt an und halfen mir, meine Problemthemen effektiv anzugehen: Konzentrationsprobleme, Schlafmangel, Selbstzweifel und weitere. Die Ernährungstherapie wurde in meinem Fall durch Life Coaching unterstützt, woraus ein breites Verständnis des Themenfeldes HPU hervorging. Ich fühle mich sehr gut aufgehoben und verstanden, was meinem Umgang mit Herausforderungen sehr hilft. Auf Grund der geographischen Distanz werden die Sitzungen per Skype abgehalten, was alles andere als ein Problem darstellt! Ich kann das Einzelcoaching von Herzen empfehlen!

Kilian, 28 J.

autor3Der Termin bei Ihnen war ein echter Knaller. Ich habe auf einen Schlag so viel begriffen, so viel gelernt.
Mehr als in vielen, vielen Stunden Psychotherapie. ;-) Und diese Erkenntnisse haben etwas sehr Befreiendes.
Deshalb: Herzlichen Dank dafür.

Elisabeth

autor3Liebe Susanne,
ich möchte Dir noch mal sagen, dass die Gespräche mit Dir und vor allem Deine Erklärung zu meinen Beziehungsproblemen für mich sehr, sehr hilfreich waren. Mehr als alles andere, was ich in den letzten Jahren gemacht und gelesen habe. Jeden Tag lösen sich die Knoten in mir wieder ein kleines bisschen weiter. Hab ganz großen Dank dafür!!!!!!!

K.B.

autor3Liebe Frau Steed-Pfäffle,
seit 2 Wochen nehme ich die von Ihnen empfohlenen Vitamine und Mineralstoffe ein und ich habe auch gleich mit der Darmreinigung begonnen. Schon vom ersten Tag an habe ich eine Verbesserung gespürt, ich fühle mich von Tag zu Tag wohler, fitter und gesünder.
Meine Hautfarbe hat sich etwas verändert und das weiße in meinen Augen ist jetzt wirklich wieder weiß und nicht mehr gelblich.
Ich brauche weniger Schlaf, so wie früher und bin jetzt endlich wieder den ganzen Tag fit.
Meine schlechte Laune ist verflogen und meine Haut wird langsam besser.
Jetzt weiß ich wie sich Hunger anfühlt weil ich nicht mehr alles wahllos in mich hineinstopfen muss, manchmal stehe ich sogar mit einem leichten Hungergefühl vom Esstisch auf, weil ich keine Lust habe mehr zu essen.
Die glutenfreie Ernährung tut uns allen gut, keiner hat mehr Bauchschmerzen oder Blähungen, das ist ein ganz anderes Gefühl im Bauch, es fühlt sich so gut an ihn gar nicht zu spüren.
Danke für Alles!

I.C

autor3Liebe Susanne,
vielen Dank für Deine Emails. Ich habe mich total gefreut, dass Du an mich gedacht hast. Ich werde mich umgehend darum kümmern.
Der gestrige Abend mit Deinem Web-Seminar hat mir sehr gefallen und es tat gut, darüber zu reden bzw. zu schreiben. Vor allem, wenn ich meine Gedanken mit einem Menschen teilen kann, der genauso ist und empfindet wie ich.
Besonders dankbar bin ich für Deine Tips, die mir helfen, langsam zu mir zu finden und die schlechte Bindungserfahrung zu verarbeiten und hinter mir lassen zu können.

P.H.

autor3Liebe Susanne,
nochmals herzlichen Dank für das private Coaching. Die Arbeit mit Dir war sehr angenehm, informativ und interessant. Durch deine einfühlsame Art habe ich mich sehr wohl und verstanden gefühlt. Deine klare Ausdrucksweise und die verschiedenen Ausführungen zu einzelnen Punkten war für mich einfach zu verstehen und gut nachvollziehbar. Ich fange an zu verstehen, dass Hochsensibilität ein viel komplexeres Thema ist als ursprünglich angenommen. Die Aufarbeitung der Bindungserfahrung war für mich sehr eindrücklich und im nachhinein spüre ich langsam wie wichtig diese Erfahrung war. Jedenfalls empfinde ich, dass sich etwas tut in mir und ein Heilprozess in Gang gesetzt wurde. Die von Dir gezeigte Klopf- und Reibetechnik ist ein gutes Instrument, um weiterhin dran zu bleiben und an meinen Knackpunkten zu arbeiten.

E.R

autor3Liebe Susanne,
… Die Samstags-Stunden mit dir und den anderen Teilnehmerinnen in Bad Boll und seiner wunderbaren Natur und Wald-Sinnes-Pfaden waren eindrucksvoll und bereichernd für mich.
Den Beamer-Ausfall habe ich als wohltuend empfunden. Denn meiner Ansicht nach lenkt die Technik manchmal vom Thema und vor allem von der Vortragenden ab. Dein Umswitchen und die kleine Gesprächs-Runde waren genau richtig (für mich).

Vor einigen Wochen kam diese Gedichtzeile in einer schönen Spontan-Begegnung zu mir: „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne..“
Mit diesem Motto gehe ich derzeit viele Dinge an und das fühlt sich gut an – vor allem die Kleinen und Alltäglichen!

So auch der Samstag: mit seiner erneuten Aufforderung und Wahrnehmung, dass, wenn ich bei mir bin, mich annehme so wie ich bin, meinen Körper liebe, so wie er ist und für mich bestimmt ist, dann fühle ich mich gut und stimmig und habe Energie für meine Aktivitäten.

Ich übe bei mir und meiner Gemütsverfassung zu bleiben. Es gelingt mir immer mehr, nicht zu stark auf die Befindlichkeiten von äußeren Situationen und Mitmenschen-Launen zu reagieren. Auch die simple Erklärung von dir, Susanne – zu einem meiner großen Lebens-Themen:
dem Aufschieben und Verschieben – schööööööööööööööööööön.

Seit kurzem gehe ich Aufgabenstellungen und Terminsachen frühzeitiger an und schiebe sie nicht mehr „auf den letzten Drücker“. Ich freue mich, dass ich lang geübte Verhaltensweisen ändern kann und ich mich wohl dabei fühle. Die Spannung im Körper wird weniger.

Es fügt sich schön zusammen und als aktiver „Klopfer“ (ich muss lächeln) habe ich ein wundervolles Instrument, um mich zu aktivieren und zu mir zurückzubringen. Ein neuer Lieblingspunkt seit Samstag ist die Oberlippe. Merci dafür.

Nun wünsche ich dir sonnige Stunden, schicke Grüße von Herzen.

Kerstin

autor3Hallo Susanne,

Nochmal dankeschön für das tolle Seminar Erfolgsrezepte bei Schmerzen & anderen körperlichen Symptomen – Vortragsreihe mit Übungen am 4.6.2016… Der 1. und 2. Teil waren schon sehr informativ und hilfreich, vor allem der Hinweis auf die Stoffwechselstörung HPU. Hab nach langen Jahren des suchens und ausprobierens endlich eine Antwort gefunden. Es war auch toll mit Gleichgesinnten zusammen zu sein die mit ähnlichen Symptomen zu kämpfen haben, und sich mit ihnen auszutauschen. Da fühlt man sich nicht mehr so allein. Auch mit deinen Tipps und Übungen kann ich sehr gut daheim arbeiten.
Bin auf Teil 4 gespannt und auch wie sich alles bei mir und den anderen Teilnehmerinnen entwickelt.

Viele Grüße!!

S.S.

autor3Liebste Susanne Steed- Pfäffle,
Ihr Vortrag hat mich getroffen. Dass ich etwas tun kann. Dass es einen Ausweg geben kann.
Ich weine vor Glück. Anpassung war Überleben und Tod gleichzeitig.
Mut entspringt in mir.
Ich habe bisher keine Menschen getroffen, die mich verstanden haben.
Danke. Dass es Sie gibt.

Petra

autor3Liebe Susanne,
habe soeben Deinen Vortrag beim Hochsensibilitätskongress gehört und bin „hellhörig“ geworden. Neugierig, noch mehr über dieses Thema zu erfahren, hab ich mich anschließend gleich auf Deiner Webseite umgesehen.
Ich persönlich hielt mich bisher zu keinem Zeitpunkt als hochsensibel. Im Gegenteil!
Aber als ich das Video zu den 16 häufigsten Merkmalen der Hochsensiblen angeschaut habe, war ich buchstäblich zu Tränen gerührt, denn ich konnte mich absolut in jedem der Merkmale wieder finden und die meisten davon sind bei mir extrem vorhanden.
Eines meiner größten Probleme schon seit je her sind der Umgang mit Konfliktsituationen und Gewalt.
Z. B. in einer verbalen Auseinandersetzung kann ich mich schlecht verteidigen, meinen Standpunkt klar ausdrücken. Mir fehlen einfach die „richtigen“ Worte zur richtigen Zeit und ich bin dann meist so aufgeregt, dass ich innerlich zittere. Im Nachhinein verurteile ich mich dann selbst dafür, dass ich nicht gut für mich sorgen kann. Oder in Gesprächen fällt es mir einfach schwer, meine Gefühle, Emotionen und Gedanken zu einem bestimmten Thema in Worte zu fassen…
Ich möchte Dir auf diesem Wege zu Deinem wunderbaren Vortag gratulieren! Weißt Du, ich bin rein „zufällig“ zu diesem Kongress gekommen. Ich dachte mir, mit mir hat das ja nichts zu tun, na ja, hörst mal rein.
Es hat mich tief berührt, was ich da gehört und gelesen hab, es fiel mir wie Schuppen von den Augen und ich werde sicherlich noch mehr Zeit auf Deiner Homepage verbringen.
Ich sende Dir eine tief ergriffene Herzumarmung und warte gespannt auf Deine Antwort.

W.B.

autor3Liebe Susanne, trotz technischer Schwierigkeiten und trotz 10 Stunden Arbeitstag habe ich es zum Glück möglich gemacht, deinen Vortrag anzuschauen. Obwohl ich ja nun schon einiges von dir gehört habe, gab es ein paar Wow-Erkenntnisse, die mich mit voller Wucht getroffen haben. Ich glaube ich habe dein Coaching noch nötiger als gedacht. Die Infos über den Narzissmus waren mir neu und ich denke ich habe einen narzisstischen Vater, zu dem ich -u.a. deshalb- vor 5 Jahren den Kontakt beendet habe…
Dein Vortrag war super spannend für jeden Hochsensiblen, sehr verständlich, gut strukturiert, nicht so abgehoben wie ich manch anderen Vortrag empfunden habe, sondern praxisnah….toll. Danke.
Viele liebe Grüsse!

S.K.

autor3Liebe Frau Steed-Pfäffle,
ich habe gerade Ihren wahnsinnig erhellenden Vortrag im Rahmen des HSP-Kongresses 2016 mit großem Interesse angehört. Ich beschäftige mich schon seit ein paar Jahren mit dem Thema Hochsensibilität und war mir ziemlich sicher, dass ich hochsensibel bin. Aber seitdem ich Ihren Vortrag angehört habe, weiss ich es sicher und verstehe endlich, warum ich heute so bin wie ich bin. Wow! Vielen Dank für diesen so gut nachvollziehbaren Vortrag.

Ich befinde mich gerade in einer Neuorientierungsphase. Seit Mai 2015 bin ich krank geschrieben. Ich leide an einer depressiven Episode, … und bin in einer Reha-Klinik für Psychosomatik. Ich frage mich wirklich, wie es danach weitergehen soll. Vor allem beruflich. Ich kann in meinen alten Berufen Fotografin und Fotoredakteurin nicht mehr arbeiten, weil er z.T. auch zu meiner Erkrankung geführt hat. Ich spreche hier auch von Paniksymtomen… Ich fühle dann einen starken Druck in mir und fange an, zu weinen, weil ich mir nicht zu helfen weiss.
Ich mache mir schon lange Gedanken darüber, welchen Beruf ich wohl machen könnte, aber bisher hat noch nichts richtig gezündet. Ich weiss nur, dass mich die Arbeit mit Menschen sehr anstrengt und schnell überfordert.

Ich habe immer dieses Gefühl, das mich keiner versteht. Es ist die pure Verzweiflung und ein großer Frust dabei…
Puh, ich wollte eigentlich nur schreiben, wie toll ich Ihren Vortrag fand. Aber ich habe mich in Ihren Ausführungen total wiedergefunden.
Ich interessiere mich daher sehr für Ihre Arbeit und frage mich, ob mir ein Coaching bei Ihnen helfen könnte. Leider wohne ich nicht in Ihrer Nähe. Ich habe mich schon für Ihren Newsletter angemeldet. Vielleicht sind Sie ja bald mal wieder in Berlin, um einen Vortrag zu halten.
Ganz liebe Grüße,

G.B.

autor3…ich bin nach wie vor soooooo froh, dass ich durch Zufall über deinen Schmerzvortrag gestolpert bin! Wer weiss wie lange ich mich noch mit Symptomen rumgeschlagen hätte, ohne dass mir jemand hätte helfen können. Wahnsinn, manchmal muss man einfach Glück haben im Leben.
Bis zum Kindervortrag im Oktober wusste ich noch nicht einmal, dass ich hochsensibel bin und jetzt brauche ich rücken-und kopfschmerzmässig schon kein Ibuprofen (Schmerzmittel) und keinen Osteopathen mehr.
Also, vielen, vielen Dank!

S.K.

autor3Ich habe seit meiner Reha so viele Dinge gehört, gelesen & ausprobiert, die mich angesprochen haben & die ich passend fand! Du hilfst mir jetzt dabei, dies alles für mich erlebbar zu machen. Und Du vereinst durch Deine Arbeit alles als Gesamtbild & setzt dem Ganzen damit eine goldene Krone auf.
Ich finde dadurch immer mehr zu mir – etwas, von dem ich immer wusste, dass ich dort hinkommen muss. Durch Dich wird es möglich! Danke.

-Uschi

autor3Hallo Susanne, ich möchte mich herzlich bei Dir für den angenehmen Vortrag in Bad Boll zum Thema Hochsensiblität bedanken. Auch wenn ich in letzter Zeit schon einige Bücher über das Thema gelesen habe und auch im Internet jeden Informationsschnipsel dazu verschlinge bringt mir ein solcher Vortrag mit vielen Erklärungen und wieder anderen Ansätzen sehr viel. Vor allem ist es wirklich wie Du sagst: es reicht schon das Wissen um diese Begabung, um das ganze mit anderen Augen und auch entspannter zu sehen :-)

-J.B.

autor3Von Herzen vielen Dank für die wundervolle Begegnung! Bin erfüllt und inspiriert. Es war schon fast unheimlich, wie ich Deine Worte jenseits „Kopfes“ verstanden habe und wie vertraut der Raum war, den wir betreten haben. Wie selbstverständlich hatte ich Zugang zu Bildern, Wissen und Intuition. Es waren neben der Sprache noch so viele Ebenen aktiviert. Was für ein Geschenk!

-A.B.

autor3Ich bin vom neuen Newsletter wirklich begeistert. Ein klares, luftiges Design, mit kurzen Appetizern, die neugierig machen und genau der richtigen Menge an Informationen – einer der besten Newsletter, die ich kenne. Bin ganz begeistert. Und auch die Homepage ist so aufgeräumt und klar in ihrer Struktur – alles richtig gemacht. Es macht richtig Spaß, auf der Homepage zu surfen und die Themen zu entdecken, mit denen du dich so intensiv beschäftigst.

-Tomislav

autor3Im September 2013 hatte ich zum ersten Mal eine Sitzung bei Susanne Steed-Pfäffle. Seitdem hat sich mein Leben sehr verändert. Es ist nicht einfach zu beschreiben, aber es scheint als hätten sich Blockaden aufgelöst, die mich schon seit meiner Jugendzeit begleitet haben. Nicht einfach zu beschreiben ist es vor allem weil es sich so anfühlt, als wäre es schon immer so gewesen – ein natürlicher angenehmer Zustand ist eingetreten, ich fühle mich kraftvoller, authentischer, mehr bei mir. Seitdem hat sie einige Male mit verschiedenen Methoden mit mir gearbeitet und ich kann nur eins sagen: ich bin begeistert und sehr berührt. Da ich selbst Psychologin bin, kenne ich mich methodisch sehr gut aus, aber ich habe noch niemanden kennen gelernt, der mit solchem Feingefühl gleichzeitig so effizient arbeitet wie Susanne Steed-Pfäffle.

-R.K.

autor3Liebe Frau Steed-Pfäffle, ich möchte mich bei Ihnen bedanken für die wertvollen Infos, die ich von Ihnen bekommen habe. Es fühlt sich gerade so an, als würde mein ganzes Leben eine neue Bedeutung bekommen… Auf eine wunderbar einfühlsame Weise haben Sie geholfen, meine so lange geschlossenen Augen zu öffnen. DANKE!

-Anja N.

autor3 Liebe Susanne, ich möchte mich noch einmal von ganzem Herzen bedanken für Deine wunderbare HILFE in meinen allerschwersten Stunden, als ich nicht mehr wusste wo mir der Kopf stand und ich völlig verzweifelt war.
Mit Susanne ist Kraft und Ruhe in mir eingekehrt und vor allem das Bewusstsein und das Gefühl, auf meinen Bauch zu hören und nicht die Meinung von Ärzten höher zu stellen als mein eigenes Bewusstsein und mein eigenes Bauchgefühl. Heute bin ich sehr froh darüber, dass ich auf mich und mein Innerstes gehört habe und mich gegen eine Behandlung entschieden habe.
Susanne war Tag und Nacht für mich da.
Ich kann nur jedem empfehlen sich an Sie zu wenden, denn Ihre Neutralität und ihr Coaching wirken Wunder.
Ja, Gott sei dank sind wir jetzt wieder gesund.
Ich werde dir, liebe Susanne, das nie vergessen.

-Christina L.

autor3Auf meine Termine mit Frau Steed-Pfäffle freue ich mich jedes Mal. Durch die ungewöhnlich vertrauensvolle Zusammenarbeit kommt unabhängig von der Methode, die Frau Steed-Pfäffle einsetzt, viel positive sich sehr gut anfühlende Entwicklung zu Stande. Es ist spannend zu erleben, was mit und in mir passiert. So fahre ich dann auch nach jeder Sitzung staunend und freudvoll nach Hause. Und warte auf den nächsten Termin …
Danke Susanne!

-W.Sch.

autor3Susanne gibt mir durch ihr einfühlsames Wesen und ihre klugen, ungewöhnlichen und interessanten Fragen immer wieder tolle Anstöße oder Impulse zur intensiven inneren Auseinandersetzung. Die Zusammenhänge, die sie sieht und fühlt, wären mir nie in den Sinn gekommen. Einige meiner lang zu bearbeitenden Themen konnte sie mit ihrem Quanten-Coaching wesentlich verbessern bzw. gänzlich korrigieren.
Ihre hohe Sensibilität und ihr Einfühlungsvermögen führen dazu, dass ich mich bei ihr immer gut aufgehoben und beraten fühle.

-K.Sch.

autor3… Like so many people all over the world who are (relatively/outwardly seen) doing really well, I realized at one point that something was inwardly “off” and that the passion and joy of life had somehow faded away to only a shadow of what it once was. At that point, I started on a very long journey of introspection and was actually successful in both identifying and defining the primary causes of this “conditional depression.”

I incorrectly assumed,… that having clarity concerning these problems was the best that I could ever hope to achieve in this regard and that I would simply have to “live with it.” …

But I realized that something was clearly holding me back and although I had defined the inner obstacles, this conceptual understanding simply wasn’t enough to free my heart. That is why I flew to Stuttgart to meet with Susanne for a 2-day coaching that I feel has fundamentally changed my life for the better: both professionally and spiritually.

The main reason I am taking the time to write this letter is to let others know that you do not have to live in pain, no matter how small you might believe it is. You do not have to continue suffering on an inner level. As insignificant as our felt “minor suffering” may seem, it is only after it has been removed that we realize what an extreme emotional burden and weight it was and how much freer, lighter and happier we can live after we truly open up. There is a way to that freedom, and Susi has the map … both in German and English. To the great luck of all of us who aren’t native German speakers, I can assure you (as a business-English coach and communication consultant) that her English is absolutely brilliant and that her method is (even over the telephone) equally effective in both languages.

In only two days with Susanne, I had neither the understanding nor the concept, rather the feeling and experience that the causes of my suffering and mental/emotional limitations were not only seen, but maybe for the first time in my life fundamentally transformed. It is difficult to describe, but I see things now from the level of the heart rather than the intellect and have the feeling that a true healing has occurred on many different levels. For this amazing gift of a new chance and renewed hope, I will be forever grateful to her.

I am now convinced that the spirit, like the body, can be healed, but almost all of us require a lot of courage and a little “deep-tissue” work first and also the precise and experienced support of a very skillful guide and coach like Susanne Steed-Pfäffle.

For everyone out there who is doing “okay” or even “just fine” but also feels that something is subtly “off” or has noticed that something might have been holding you back, I would recommend Susanne wholeheartedly. She is so skillful and has a heart of gold. But more importantly, you can trust her, and she has a method that can free you of unnecessary, very heavy baggage you may have been—unknowingly—carrying around for far too long.

If you also decide that it’s finally time to make an active and fundamental change in your life, working with Susanne is a very wise choice. For this, I would offer one very simple but crucial piece of advice: for the best results, don’t hold anything back. Yes, this is far easier said than done, but the potential benefit of really letting go is priceless … and again, you can trust her completely.

With all my best wishes that your time with Susanne will also bring you the same depth of relaxation, peace, long-awaited inner freedom and a natural smile that arises from the laughter in your heart,

-D.C.

autor3 Frau Steed-Pfäffle verfügt über eine große Anzahl von Therapiemethoden, die sie prima miteinander kombiniert. Dabei ist sie sehr einfühlsam und achtsam. Mit dem Quanten-Coaching werden die Blockaden auch gleich korrigiert, so geht alles noch schneller.
Toll sind auch die Übungen für Zuhause. ( Jetzt kann ich zu jeder Zeit mein Wohlbefinden selbst in die Hand nehmen). Ich bin ein großes Stück weitergekommen.

-Andrea P.

autor3….juchu, endlich spür ich mich wieder und habe den Kontakt zu mir selbst (wieder)gefunden. Danke für die tollen Anregungen und Übungen. Die Schutzkugel ist super und ich nutze sie ständig! Was für eine Bereicherung!

autor3Vielen herzlichen Dank für das geniale Coaching! Ich bin ein großes Stück weiter und es hat auch noch Spaß gemacht! Ich komme gerne wieder!

-Stephanie P.

autor3Liebe Susanne, vielen Dank für unsere gemeinsame „Arbeit“, in die du dich so engagiert eingebracht hast. Ich habe mich bei dir sehr gut aufgehoben und unterstützt gefühlt. Besonders geschätzt habe ich deine Methodenvielfalt und deine motivierende Begeisterung für und in unsere/n Coachingstunden. Außerdem besitzt du gutes Einfühlungsvermögen und eine ausgeprägte Intuition, sodass dein Vorgehen und die Ergebnisse immer zielgerichtet und genau auf mich abgestimmt waren.

-S.H.

autor3Es war ein sehr interessanter Übungsabend gestern. Mir war es ein wenig mulmig zumute, da ich viele Schwingungen aufnehme und mir nicht vorstellen konnte, dass soviele Hochsensible in einem Raum zu einer so harmonischen Gruppe zusammenwachsen können. Aber die Bedenken waren unbegründet. Sie haben die Gruppe so einfühlsam geführt, dass man sich keine Minute unwohl gefühlt hat. Ihre Tipps und Ansätze zu einem besseren Selbstwertgefühl und zur Selbstakzeptanz sind sehr hilfreich und ich werde versuchen, diese in meinen Alltag einzubauen um endlich mehr bei mir zu sein und mir selbst zu vertrauen. Beim nächsten Übungsabend bin ich auf jeden Fall wieder dabei.

-M.B.

Hallo Frau Steed-Pfaeffle, anbei sende ich ein Bild mit, damit sie auch ein Gesicht dazu haben ☺. Entschuldigen Sie,  falls ich eben zu schnell und undeutlich gesprochen habe. Die Aufregung war einfach zu groß :-D. Das Telefonat hat mir ernorm viel gegeben. Sie sind ein wundervoller Mensch ! Danke 😊.

Guten Morgen ! ☺ Ich heiße Mark, ich bin 23 Jahre alt und von Beruf Friseurmeister. Meine Kindheit und mein Leben war bis Anfang diesen Jahres von Trauer und Eisamkeit geprägt. Ich fühlte mich immer anders, selbst in meiner Familie fühlte ich mich wie ein Fremder. Meine Homosexualität kam auch noch hinzu ( Mobbing/Ausgrenzung ). Mit 18 ging ich meine erste Beziehung ein und wir zogen direkt zusammen. Ich habe mich nach Geborgenheit gesehnt und hatte keinen eigenen Halt im Leben. Leider machte die Beziehung alles schlimmer und ich dachte sogar gelegentlich an Selbstmord. Ich wurde unterdrückt und fühlte mich für alles verantwortlich. Ich hatte kein Selbstwertgefühl und hasste mich oft ! Ich habe viele Dinge ertragen und habe im Januar endlich den Absprung geschafft. Ich hatte bis dahin absolut keine Freunde und keinen Kontakt zu meiner Familie. Aber ich wollte nicht untergehen und nahm mein Leben in die Hand. Meine Entwicklung bis heute ist sehr krass. Ich habe gekämpft um meine Seele und es hat sich mehr als gelohnt ! Ich konnte diesen heftigen Entwicklungsprozess nicht begreifen und machte mich auf die Suche. Dann bin ich auf die Hochsensibilität gestoßen und es viel eine verdammt große Last von mir !!!! Das wundebare ist, dass ich alleine gelernt habe damit umzugehen, ohne vorher von der Hochsensibilität etwas gehört zu haben. Ich weiß jetzt genau wer ich bin und was mich ausmacht. Wahre Freunde  sind unheimlich wichtig im Leben. Sie stärken dein Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl und somit ist die Hochsensibilität das größte Geschenk für mich. Durch meine innere Gelassenheit bin ich noch kreativer und musikalischer. Musik beflügelt mich unbeschreiblich und ich vergesse beim Tanzen alles um mich herum. Mein Intellekt hat sich wahnsinnig ausgeprägt und verstehe immer mehr die Welt und die Menschen. Ich fühle heute sehr viel Liebe,  Freiheit und Verbundenheit und mir steht die Welt offen ! DANKE !!!☺

Nach oben